Anfrage zur Einrichtung einer Geschäftsstelle für den LEA

Von mehreren Seiten wurden uns Informationen zur Einrichtung einer Geschäftsstelle für den Landeselternausschuss zugetragen. Um diese zu verifizieren und Stellung dazu nehmen zu können, haben wir das Bildungsministerium direkt angeschrieben und um weitere Informationen gebeten. Folgende Anfrage haben wir an das Bildungsministerium gestellt:


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Koalitionsvertrag der Ampelkoalition für diese Legislaturperiode steht, dass für den rheinland-pfälzischen Landeselternausschuss eine Geschäftsstelle eingerichtet werden soll.

Von verschiedenen Seiten haben wir mit Interesse gehört, dass in Zukunft eine hauptamtliche Geschäftsstelle des LEAs vom Bildungsministerium finanziert wird. Es soll je eine Stelle für eine Geschäftsführung und eine*n Schulungsbeauftragte*n geschaffen werden.

Der KiTa-Fachkräfteverband begrüßt die Stärkung der rheinland-pfälzischen Elternvertretungen. Die Zusammenarbeit von Eltern und Fachkräften ist sehr wichtig. Gemeinsam haben sie im Sinne der Kinder das Ziel, Rahmenbedingungen zu etablieren und zu sichern, die einen kindgerechten Kita-Alltag mit guter Bildungs- und Betreuungsqualität gewährleisten.

Eine hauptamtliche Geschäftsstelle wird zur besseren Vernetzung und Kooperation der Beteiligten im Kita-System beitragen. Es ist für uns von Interesse zu erfahren, welche Aufgaben die Geschäftsstelle wahrnehmen wird und in welcher Weise Eltern und auch Fachkräfte profitieren können, zum Beispiel durch Schulungsangebote.

Zu folgenden Fragestellungen hätten wir gern nähere Informationen:

Wann und wo werden die Stellen eines Geschäftsführers/ einer Geschäftsführerin und einer/eines Schulungsbeauftragten öffentlich ausgeschrieben?

Wird es eine detaillierte Stellungsbeschreibung mit den konkreten Aufgaben von Geschäftsführung und Schulungsbeauftragter/ Schulungsbeauftragten geben?

Wie werden geeignete Bewerber*innen ausgewählt? Entscheidet das Bildungsministerium über die Besetzung, weil es die Stellen finanziert, der Vorstand des Landeselternausschusses, der eng mit Geschäftsführung und Schulungsbeauftragtem zusammenarbeitet oder werden BM und LEA gemeinsam die besten Bewerber*innen auswählen?

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Theobald

(Vorsitzende KiTa-Fachkräfteverband RLP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner