Bildungsoffensive in RLP ohne Zweifel

Die Bildungsoffensive in rlp ist ohne Zweifel weit voran gekommen. Selbst das C-Virus ist enorm intelligent. Es erkennt, ob junge Menschen vor oder nach der Einschulung stehen und weiß, dass es sich bei Kita-Kindern innerhalb von Stunden zeigen kann und bei Schulkinder 5 Tage Zeit hat, um positiv aufzufallen. Es ist mir unbegreiflich, warum Bildung und Infektionsschutz so unterschiedlich gewertet werden. Darüber hinaus, habe ich die Nase im wahrsten Sinne des Wortes voll, vom Masken tragen zum Schutz von Eltern und Kindern, bei denen die kontinuierliche Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Familien über dem Gesundheitsschutz von päd. Fachkräften und zu betreuenden Familien steht. Die Nase voll, deshalb auch, weil ein gesundes Ein-und Ausatmen nur noch nach Feierabend und am Wochenende möglich ist. Alles, was der Erzieher Körper loslassen möchte über die Atmung, kommt direkt über die Einatmung wieder in den sich reinigen wollenden Körper hinein. Seit Monaten sind verstopfte Nase und rau-wunder Rachen mein täglicher Begleiter. Nicht wirklich gesund und nicht krank. Beim Singen, sprechen und spielen bleibt die Stimme immer wieder weg. Wir Erzieher werden in Zukunft vermutlich noch häufiger erkranken. Wir möchten wieder durchatmen und päd. Arbeiten können, ohne Missachtung einer Inkubationszeit.
Sehr geehrte Frau Hubig, hören Sie endlich mal auf die Stimme der Erzieher, die die Einrichtungen am Laufen halten, die für unser Land unverzichtbar geöffnet gehalten werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner