Ist unsere Gesundheit weniger wert?

Frau Hubig,

ist die Gesundheit von Kita-Kindern, deren Familien und die der Erzieher:innen weniger wert als die von Schüler:innen und Lehrer:innen, oder kann das Virus zwischen diesen Gruppen unterscheiden? Ansonsten erschließt es sich mir nicht, warum unterschiedliche Strategien in diesen Bildungsbereichen gefahren werden. Ich fühle mich durch die Hygienebestimmungen nur unzureichend geschützt. Es gibt ja nicht einmal eine Testpflicht in den Kitas. Durch die neuen Maßnahmen überlege ich nun tatsächlich, ob ich meinen Beruf an den Nagel hänge, obwohl ich erst seit 2 Jahren ausgelernt bin. Ich kenne viele Fachkräfte, die ebenfalls über einen Berufswechsel nachdenken. In Zeiten von absolutem Personalmangel eine erschreckende Vorstellung! Wenn nun tatsächlich K1 Personen mit Schnelltest in die Kita kommen dürfen, kann ich diesen Druck nicht länger stand halten. Im besten Fall lasse ich mich aufgrund meiner Psyche krank schreiben, im schlimmsten Fall verlieren Sie eine weitere engagierte Fachkraft für die Kleinsten. Dem Virus ist es nämlich ganz egal, ob ich geboostert bin, meine Mutter schwer krank und die Kleinsten ungeimpft. Diese gewollte Durchseuchung muss aufgehalten werden, da wir die Spätfolgen von Corona Erkrankungen noch gar nicht abschätzen können. Bitte geben Sie sich nur ein Bruchteil an Mühe, die wir Fachkräfte es uns seit der Pandemie geben. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner