Corona-Infektionsfälle in rheinland-pfälzischen Kitas innerhalb sieben Tagen massiv gestiegen!

Die Infektionsfälle in rheinland-pfälzischen Kitas sind innerhalb einer Woche stark gestiegen. Kita-Fachkräfte befürchten, dass in den kommenden Wochen eine verlässliche Kinderbetreuung nicht mehr gewährleistet werden kann.

Innerhalb sieben Tagen stiegen die Coronafälle unter Kindern 91 auf 590 Fälle. Das entspricht einer Steigerung von 650%. (siehe Grafik unten vom 7.1.22)

Unter dem Kita-Personal nahmen die Infektion von 60 auf 291 Fälle zu. Das entspricht einer Steigerung um 470% innerhalb einer Woche (siehe Grafik unten vom 14.1.22)

Immer noch wird argumentiert, dass Kitas im Infektionsgeschehen nur eine untergeordnete Rolle spielten. Die Steigerung der Fälle innerhalb einer Woche spricht eine andere Sprache. Wenn wir wie prognostiziert Ende Januar eine vierstellige Inzidenz haben, ist zu befürchten, dass es aufgrund von Personalausfällen und Quarantänemaßnahmen wegen Corona zu massiven Einschränkungen bei der Kinderbetreuung kommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner