Regelungen zum Schutz aller – Besonders zum Schutz der Kinder und MitarbeiterInnen aus dem vulnerablen Personenkreis

Ich kann gar nicht glauben, was uns seit zwei Jahren in den Kitas auferlegt wird. Und jetzt zu guter Letzt müssen Kontaktpersonen nicht mehr in Quarantäne? Ich bin entsetzt und auch dermaßen müde von der nicht vorhandenen Unterstützung seitens Ministerium und Land. In all der Zeit wurden die Kitas gern vergessen, überhaupt zu erwähnen.


Man übergibt Eltern und Kita-Personal die Verantwortung bestimmte Dinge entscheiden zu müssen, die zu Unmut und teilweise auch zu Bedrohung führen. Eltern, die völlig erschöpft sind, da sie jeden Tag abwägen ,müssen, ob ihr Kind in die Kita gehen darf oder nicht. Erzieherinnen, die völlig ausgebrannt sind. Und müde von den Diskussionen, ob der aktuellen Bestimmungen. Der Druck und die Sorge steigen- wir fühlen uns alleine gelassen- Und die Entscheidung nun, die Kinder nach Kontakt mit einer positiven Person einfach am nächsten Tag wieder in die Kita schicken zu können, da ja der Schnelltest negativ war, ist einfach lachhaft und fahrlässig. Wir haben Kinder, bei denen die Infektion tödlich enden könnte. Und statt der Kinder wurden erst alle anderen geimpft?? Obwohl früh klar war, dass die Kinder die sind, die fleißig spreaden und erkranken? Ich habe den Glauben an diese Regierung verloren. Kinder sind unsere Zukunft— ach ja??? Derzeit sind unsere Kinder alles andere als optimistisch, was ihre Zukunft angeht.


Über das Finanzielle möchte ich gar nicht sprechen. Viellicht sollte man sich mal Gedanken darüber machen, warum immer weniger Menschen in unseren Beruf einsteigen wollen? Kleiner Tipp: die Bedingungen sind nicht gerade großartig….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner