Anfrage an Bundesgesundheitsminister Spahn: Impfpriorisierung für Erzieherinnen?

Sehr geehrter Herr Spahn,

auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit schreiben Sie:

„Aufgrund begrenzter Impfstoffverfügbarkeit kann die Impfung zunächst nur bestimmten Personengruppen angeboten werden, die ein besonders hohes Risiko für schwere oder tödliche Verläufe einer COVID-19-Erkrankung haben oder die beruflich entweder besonders exponiert sind oder engen Kontakt zu vulnerablen Personengruppen haben.“

Kurz vor Weihnachten veröffentlichten die Krankenkassen AOK und Barmer eine Studie, die auf den großen Datenmengen aller ihrer Versicherten beruht. Danach war die Berufsgruppe der Erzieher*innen am häufigsten coronabedingt krankgeschrieben und zwar noch vor den Berufsgruppen des Pflegepersonals und der medizinischen Fachangestellten. Erzieher*innen waren 2,2mal häufiger betroffen als die anderen Berufsgruppen im Schnitt.

Es ist nicht davon auszugehen, dass pädagogische Fachkräfte sich im Privatleben in Bezug auf Corona unvorsichtiger verhalten als andere Berufsgruppen. Daher zeigt die Studie, dass sie durch das enge Zusammensein mit den Kindern, die keinen Abstand wahren oder Masken tragen, besonders gefährdet sind.

Der Verband KiTa-Fachkräfte Rheinland-Pfalz bittet Sie deshalb, die Einteilung der Erzieher*innen in die Impfkategorie Drei zu überdenken. Auch unter dem Gesichtspunkt der Systemrelevanz der Kinderbetreuung, wäre es sinnvoll, dem Personal in den KiTas möglichst schnell eine Impfung anzubieten.

Mit freundlichen Grüßen

Verband KiTa-Fachkräfte Rheinland- Pfalz

P.S.: Hier der Link zum Thema: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119607/Erzieher-MFA-und-Pflegekraefte-erkranken-haeufig-an-SARS-CoV-2

Eine Idee zu “Anfrage an Bundesgesundheitsminister Spahn: Impfpriorisierung für Erzieherinnen?

  1. Andrea Scherhag sagt:

    Dieser Brief an Herrn Spahn ist absolut richtig.ich bin auf Grund einer chronischen Lungenkrankheit jeden Tag im Kindergarten einer hohen Gefahr ausgesetzt. Ich würde mich sofort impfen lassen,aber wir werden ja nicht gefragt.der Kindergarten war bus 22.12.20 auf und wir beginnen wieder am 04.01.21.Ich habe totale Angst da bei uns in der Einrichtung die Abstände zu anderen Gruppen nicht eingehalten werden können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.